Zuschüsse

Unsere Selbsthilfe-Arbeit wird durch Zuschüsse der Gesetzlichen Krankenkassen
nach § 20h SGB V gefördert. Dies ermöglicht uns, viele unserer Selbsthilfeaufgaben ohne Probleme und Zeitverzögerung durchzuführen:

Im Jahr 2020 erhielten wir:

Pauschalförderung:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene



€ 23.000,00



Projektzuschuss:
Im Rahmen des Projektes "Selbsthilfe bewegen" erhielten wir
€ 15.237,00 als Projektförderung von der BKK Bund.



Im Jahr 2019 erhielten wir:

Pauschalförderung:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene


€ 22.000,00


Projektzuschüsse:
€ 2.500,00 von der AOK Nordost für Durchführung Infoveranstaltung
Weltpräeklampsietag 22.05.2019 Berlin



Im Jahr 2018 erhielten wir:

Pauschalförderung:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene
€ 20.000,00

Projektzuschüsse:
keine



Im Jahr 2017 erhielten wir:

Pauschalförderung:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene
€ 15.900,00

Projektzuschüsse:
keine

Der Dachverband der BKK (Betriebskrankenkassen) förderte die
Online-Beratung mit € 2.000,00



Im Jahr 2016 erhielten wir:

Pauschalförderung:
GKV-Gemeinschaftsförderung Selbsthilfe auf Bundesebene
€ 14.000,00

Projektzuschüsse:
Fehlbetragsfinanzierung vollständige Überarbeitung und Pflege der website von der
BARMER GEK  € 8.674,61

Der Dachverband der BKK (Betriebskrankenkassen) förderte die
Online-Beratung mit € 2.000,00


Zuletzt geändert am 24.11.2020 19:57 Uhr